07721/22217

Leistungen

Diagnostik

  • Körperliche Untersuchung und Beratung zur Gesundung und Gesunderhaltung
  • EKG, Belastungs-EKG, 24h-Blutdruckmessung, Doppleruntersuchung der peripheren Blutgefäße
  • Lungenfunktionsdiagnostik
  • Laboruntersuchungen (Blut, Stuhl, Urin)
  • Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane, Nieren und Harnwege
  • Gesundheits-Checkup (ab 35. Lebensjahr alle 2 Jahre kostenfrei)
  • Krebsvorsorge für Männer (ab 45. Lj. jährlich kostenfrei)
  • Kindervorsorgeuntersuchungen, Jugenduntersuchungen und Jugenduntersuchungen nach Arbeitsschutzgesetz
  • "Vorsorge Plus": Erweiterte Gesundheitsvorsorge mit speziellen Laboruntersuchungen und Ultraschall (IGEL-Leistung)
  • Knochendichtemessungen (IGEL-Leistung)
  • DMP Diabetes, KHK, COPD, Asthma
  • Nahrungsmittelunverträglichkeitstestung (IGG4, IGEL-Leistung)
  • Führerschein- und Tauchuntersuchungen

Therapieverfahren / Betreuung

  • Ganzheitliche hausärztliche Betreuung
  • Hausbesuche durch den betreuenden Arzt oder unsere Arzthelferin Fr. Lees (Versorgungsassistentin in der Hausarztpraxis)
  • Notfallmedizinische Versorgung (bei Notwendigkeit auch zu Hause)
  • Kleine Chirurgie, einschließlich Gips- und Tapeverbänden
  • Physikalische Therapie: Mikrowelle
  • Infusionstherapien, z.B. bei Hörsturz, Durchblutungsstörungen
  • Akupunktur, Laserakupunktur
  • Impfungen
  • Reisemedizin
  • Staatlich anerkannte Gelbfieberimpfstelle
  • Mitbetreuung von pflegebedürftigen Patienten zu Hause, ggf. Koordination der Pflegemaßnahmen mit Pflegedienst
  • Naturheilkundliche Therapie
  • Aufbau- und Vitalitätskuren
  • Immunaufbautherapien
  • Ernährungstherapie
  • Ganzheitliche naturheilkundliche Konzepte

 

Beratungen / Schulungen

  • Diabetikerschulung
  • Hypertonieschulung
  • Impfberatung
  • Ernährungsmedizin
  • Ernährungsberatungen bei Stoffwechselstörungen, Mangelzuständen
  • Gutachten für das Versorgungsamt, Kuranträge

Diabetes Behandlung und Schulung

Durchgeführt von unserer Arzthelferin und Ernährungsberaterin Sonja Lees (Zulassung für die Schulung und Beratung von Typ 2 Diabetikern, die nicht insulinpflichtig oder insulinpflichtig sind).

Es werden regelmäßig Kurse angeboten. Kurs, Kursbuch und sonstige Kursmaterialien sind gratis. Es wird in Kleingruppen geschult, wobei die jeweiligen Partner ausdrücklich erwünscht sind. Die Kursdauer beträgt 4 bis 5 Doppelstunden (zu je 1,5 Stunden) immer Mittwochabends oder nach Vereinbarung.